GRÜNDUNG

1982 entstand im Freundeskreis eine Gruppe, welche zusammen die FASNET in ROTTENBURG feiern wollte. Die Gruppe entschied sich eine Hexengruppe zu werden, frei von Zunftregeln zu sein und die Fasnet genießen zu wollen.

 

1984 wurde aus dieser Gruppierung aus versicherungsrechtlichen Gründen ein Verein. Die offizielle Geburtsstunde der Freien Hexengruppe Rottenburg 1984 e.V..

 

In den Jahren danach drehte sich das Vereinsleben rundum die Bronnmühle in Rottenburg.

Teile der Gründungsmitglieder kommen von dort.

 

Die Bronnmühle Rottenburg ist bis heute Dreh- und Angelpunkt des Vereins.

 


ERSTE UMZÜGE

Den Mitgliedern war immer wichtig, frei in Gedanken und Handeln zu bleiben. So konnten die ersten Erfahrungen als erste freie Hexengruppe in Rottenburg gemacht werden.


DER BESENSCHLAG

Der Besenschlag ist ein traditionelles Element der Freien Hexengruppe Rottenburg. Inhatlich wollen wir hier aber nicht ins Detail gehen, sonst wäre der Überraschungsmoment während des Umzuges nicht mehr gegeben.